Schnarchen & Nasen­atmung

SCHNARCHEN

Schnarchen ist bei Erwachsenen nicht nur stö­rend, sondern häufig auch die Ursache für wei­tere Herz-Kreislauf-Er­krank­ungen und Blut­­hochdruck. Aus diesem Grund sol­lten Sie anhaltendes Schnar­­­chen sehr ernst nehmen. Kommt es gar zu Atem­aus­set­zern, Tages­mü­dig­keit oder Kon­zen­tra­tions­stö­rung­­en, soll­ten Sie uns um­geh­end kon­tak­tieren.









Nach einer ausführlichen Diag­nos­tik - und eventuell einer Un­­ter­­su­ch­ung im Schlaf­­­­la­bor – zeigen wir Ihnen mo­der­ne We­ge aus der nächt­­­lichen Atem­not auf.

Mit dem ApnaeLink Scree­ning Gerät können Sie in Ihrer ge­woh­n­ten Um­ge­bung testen, ob ein Ver­dacht auf krank­haf­tes Schnar­chen vorliegt (Selbst­zah­ler-/ Pri­vat­leistung - die Kos­ten liegen bei 61,99€ gemäß GOÄ).

Mit dem mobilen Schlaflabor für zuhause wird Ihre nächt­liche Schnarch-Aktivität und damit Ihre Schlafqualität über­­prüft. Der be­quem zu tragende Computer zeichnet dazu Ihre Herzfrequenz, Ihre Atmungs­ak­ti­vi­tät und die Sau­er­­stoff­sät­ti­gung Ihres Blu­tes in der Nacht auf.

 

Im Rahmen der folgenden Aus­wertung besprechen wir mit Ihnen Lösungsansätze und die nächsten Schritte.

In vielen Fällen kann Schnar­chen mittels einer am­bu­lanten Ope­ra­tion deutlich reduziert werden. Mit Hilfe von Radio­fre­­quenz und Laser straf­fen und entfernen wir über­­schüs­siges Gewebe, was Sie einem er­hol­sa­men und vor allem ge­sun­den Schlaf näher bringt.


Lassen Sie sich zu unserem ambulanten Therapie­an­ge­bot beraten!


NASENATMUNG


Bei erschwerter Nasenatmung leiden Sie unter Umständen an einer Ver­än­de­rung der Na­sen­­schei­de­wand und der Schwell­­körper in der Nase, den so­ge­nann­ten Nasen­mu­scheln. Mit einem laser­ge­stütz­ten mini­ma­li­n­va­siven Eingriff er­mög­li­chen wir Ihnen – am­bu­lant und ohne Tam­po­nade – eine schnelle, un­kom­pli­zier­te Abhilfe. Gerne beraten wir Sie zu den ver­schie­den­en The­ra­pie­op­tio­nen und schil­­­dern Ihnen Ihren indi­vi­du­ellen OP-Verlauf!




 
 
 
Anruf